So entdeckst du die Power deiner Sexualität

Wenn du die Geschichte deiner Sexualität erzählen könntest, wo würdest du anfangen? Vielleicht bei deinen ersten Fantasien. Deinem ersten Kuss. Vielleicht auch bei dem Moment, in dem du zum ersten Mal deinen Körper im sexuellen Sinne wahrgenommen hast. Und gemerkt hast, was für eine neue Welt sich dir gerade eröffnet. Ein starkes Gefühl, nicht wahr? Diesen Monat dreht sich bei femtasy alles um starke Frauen, die ihre Sexualität so genießen, wie sie es wollen. Inklusive 8 neuer Hörgeschichten, von und mit starken Frauen, die ihre Lust leben! 

Sexualität ist hoch-individuell und genauso sind es deine Bedürfnisse im BettAuf femtasy haben wir deshalb über 1.700 erotische Hörgeschichten – von romantischer Versuchung bis BDSM Fantasie, und diverse Facetten dazwischen. Ein bisschen Inspiration schadet nie, oder? 

Wir haben 3 Powerfrauen nach ihrer Geschichte gefragt und danach, wie sie ganz persönlich ihre Sexualität genießenLass dich inspirieren und entdecke die Audios, die zu dir passen! 

__________________________ 

Kara (28): Die Gestalterin 

Meine wichtigste Erkenntnis: Auch in Beziehungen wird bei mir Masturbation groß geschrieben! Dadurch findest du nicht nur heraus, wie du super zum Orgasmus kommst, sondern entdeckst deine Fantasien und deinen Körper immer wieder neu. 

Ich genieße meine Sexualität mit meinem Partner, aber auch immer noch viel mit mir selbst! Mit meinem Partner bin ich mittlerweile seit 3 Jahren zusammen und entdecke seitdem meine Sexualität mit ihm nochmal völlig neuEgal, ob neue Praktiken, Toys oder Fantasien – wir probieren immer gern Neues. Ich finde es super wichtig, dass ich trotzdem immer noch die „Herrin“ meiner Sexualität bin. Manche Fantasien möchte ich nur mit mir selbst leben und neue Techniken zur Selbstbefriedigung kann ich einfach am besten alleine testen. Außerdem habe ich so auch herausgefunden, was mich zum Orgasmus bringtMasturbation ist mir auch in der Beziehung wichtig und das spreche ich durchaus offen an. Warum? Weil ich dadurch immer wieder neue Seiten meiner Sexualität und meiner Fantasien entdecke. Und die kann ich dann super gemeinsam mit meinem Partner vertiefen😉 

Ich liebe femtasy übrigens echt sehr! Meine liebste Aufnahme ist Starkes Team, weil mir gefällt, wie ich in der Aufnahme von Rapahel geleitet werde und mich trotzdem stark und unabhängig fühle.  

 

Lena (26): Die Entdeckerin 

Meine wichtigste ErkenntnisIch genieße meine Sexualität so, wie ich es will! Egal ob allein, mit einem oder mehreren Partnern. Regeln und Tabus sind da, um gebrochen zu werden. 😉  

Die Geschichte von mir und meiner Sexualität startet schon recht früh. Ich glaube ich habe schon so mit 13 angefangen, meine Sexualität zu entdecken. An die Zeit denke ich immer gern zurück. Ich weiß noch, wenn ich damals einen Orgasmus hatte, hat mir das immer das Gefühl gegeben, dass ich alles schaffen kann. Beinahe ein Gefühl von Unbesiegbarkeit (lacht). Und seitdem genieße ich meine Sexualität ziemlich abenteuerlich! Ich reise (in non-covid times…) total gern und finde es super spannend, mich mit anderen Menschen auszutauschen – nicht nur verbal. Dadurch lerne ich nicht nur andere Kulturen kennen, sondern komme den unterschiedlichsten Charakteren sehr nahe und kann ganz viel Neues entdecken. Zuhause und gerade zurzeit kann ich natürlich nicht so viele Leute treffen. Entdecken geht aber auch im Kopf… ich habe vor ein paar Monaten deshalb femtasy für mich entdeckt! Ich finde es klasse, dass es so viel Abwechslung gibt und keinem gesellschaftlichen Schema à la “Was Frauen erregt” gefolgt wird. Dabei habe ich unter anderem BDSM Fantasien für mich entdeckt. Keine Ahnung, ob ich das mit jemand anderem mal ausprobieren will – hier geht es aber auch nicht um andere. In meiner Fantasie erregt mich die Idee total, mal die Kontrolle abzugeben und ich denke bei meinen Solo Sessions oft daran. Ich fühle mich stark, weil ich bestimme, wie ich meine Fantasien leben will.  

Hier geht es zu Starkes Band. Das ist mein liebstes femtasy Audio, weil die Protagonistin (aka ich 😉) die Zügel in der Hand hat und mit ihm tun kann, was sie will 

 

Sophie (32): Die Eigenständige

Meine wichtigste Erkenntnis: Du kannst dich immer neu entdecken und Dinge ausprobieren. Vielleicht auch mal eine Pause einlegen und in deinen Körper hineinhorchen. Und dann wieder in neue spannende Welten deiner Fantasie eintauchen. 

Ich habe meine Sexualität bewusst entdeckt, als ich mich irgendwann im Teenageralter mit Masturbation auseinandergesetzt habe. Orgasmen wurden schnell super aufregend und ich habe ganz viel ausprobiert. Visuelle Inhalte wie Pornos haben mich dabei nicht so angesprochen, ich habe mich immer eher auf meine eigene Fantasie (und manchmal auf Bücher) gestützt. Momentan bin ich Single und treffe dank Lockdown auch echt wenig Menschen. Da hab ich mir erstmal Sorgen gemacht, was meine Lust angeht, denn bisher habe ich mich immer eher viel auf andere Menschen und Dating konzentriert. Das hat mich immer sehr in den Bann gezogen und ich fand diesen Funken des Kennenlernens immer aufregend.  Dann habe ich gedacht „Nimm’s in die eigene Hand!“ und habe mich wieder viel mehr mit mir selbst und meinem Körper auseinandergesetzt. Irgendwie hab ich ja gerade auch mehr Zeit für meine Lust (lacht). Ich bin dann unter anderem auf Orgasmic Yoga gestoßen. Dabei geht es darum, sich von erlernten sexuellen Mustern zu trennen und den Körper wieder neu spüren zu lernen. Fand ich super! Meine Sexualität bewusst zu genießen und mir dafür Zeit einzuräumen gibt mir einfach ein starkes Gefühl. Obwohl mein Sexleben also gerade eher mit mir selbst stattfindet, habe ich das Gefühl, neue Dinge ausprobieren zu können. Ganz ohne Druck, oder Gedanken, was der anderen Person guttut.  

Meine liebste Audio auf femtasy ist Starker Wille. Die liebe ich, weil meine Lust dabei im Vordergrund steht und ich in eine starke, unabhängige Rolle schlüpfen kann.  

_______________________________ 

Wie lebst du deine Sexualität? Vielleicht kannst du dich besonders mit einer dieser Geschichten identifizieren. Dann klick dich gern mal durch die passenden Audios dazu! Vielleicht bist du aber auch Entdeckerin, Eigenständige und Sanfte in einem? Oder eher die Liebende, die Rebellin, die Schöpferin oder die Herrscherin? Auf femtasy findest du bestimmt eine Hörgeschichte, die zu dir passt.